Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
zur?ck zur Startseite...

Impfungen

Kind sein ist gar nicht so leicht. Jeden Tag müssen so viele neue Dinge hinzu gelernt sein - sogar das Immunsystem muss noch "lernen", richtig zu funktionieren.

In den ersten Lebensmonaten ist der Säugling zusätzlich durch Antikörper der Mutter geschützt, die er über die Muttermilch aufnimmt. Deswegen ist Stillen so wichtig. Nach und nach bildet dann der kindliche Organismus immer mehr eigene Antikörper, bis das Immunsystem selbständig arbeitet.

Die Antikörper, die der Fötus bereits im Körper der Mutter gebildet hat, reichen aber nicht aus, um von Anfang an alle Krankheitserreger abzuwehren. In den ersten Lebensmonaten ist der Säugling daher stark durch Infektionskrankheiten gefährdet.

Mit einer Grundimmunisierung bauen wir hier eine erste Barriere gegen viele Erkrankungen auf. Dieses immunologische Gedächtnis muss in gewissen Abständen aufgefrischt und ergänzt werden. So ergibt sich folgender Impfplan:

  Link zum Impfplan für Kinder und Jugendliche (STIKO)
© Kinder- & Jugendärzte im Netz, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.